Einzelansicht

< Sprint- und Mittelstreckenabend Oedt
01.07.2013 08:27 Alter: 6 yrs
Von: Frank Bierther

LVN U16 in Goch


Die Landesmeisterschaften der U16 in Goch waren aus Dürwisser Sicht durch das gute Abschneiden von Filip Latz geprägt.
Filip sicherte sich im 100m Sprint der 14-jährigen in sehr überzeugender Marnier mit 12,14s (PB) im Vorlauf und anschließenden 12,11s und erneuter PB im Endlauf die Silbermedaille. Über die 300m Strecke versteckte er sich leider auf den zweiten 100m etwas und blieb so mit 39,84s deutlich unter Wert, konnte aber noch den 6. Platz belegen.
Bei Tabea Naeven lief es gestern nicht so gut. Sie war mit drei Qualifikationen zu den Meisterschaften angereist. Allerdings waren es sowohl im Dreisprung wie auch über die 300m Hürden Strecke erst jeweils ihr zweiter Wettkampf überhaupt. So sollte die Trauer über den verpassten Endkampf im Dreisprung zweitrangig sein, mit 9,38m belegte sie den 10. Rang. Wäre sie im dritten Versuch nicht 60cm vor dem Balken abgesprungen, wäre der Endkampf möglich gewesen. Im Kugelstoßen, das sie mittlerweile gar nicht mehr trainiert, belegte sie mit 8,23m den 14. Platz.
Über die 300m Hürden passierte dann auch noch das Mißgeschick, dass sie ausgangs der Kurve an einer Hürde strauchelte und hinfiel. Bis dahin lag sie in ihrem Lauf auf einem der vorderen Plätze. Jetzt heißt es den Kopf wieder hochnehmen und in den nächsten Wettkämpfen Selbstvertrauen tanken für die am 20.07. anstehenden Westdeutschen U16 Meisterschaften in Hagen. Dort wird Tabea im Dreisprung an den Start gehen. Viel Glück dafür!


copyright 2013