Einzelansicht

< Neues Gesicht
25.11.2013 08:45 Alter: 7 yrs
Von: Jürgen Hagel

Markus Breuer gewinnt Ruhrsee-Marathon


Seit einigen Wochen streift Spitzenläufer Markus Breuer erfreulicherweise wieder das rotweiße Trikot des SV Germania Dürwiß über nachdem er ein paar Jahre für andere Teams gelaufen ist. Dies ist auch ein Bestätigung der Arbeit der Übungsleiter beim SV Germania Dürwiß, die es wieder geschafft haben schnelle Leute an den Start zu bringen und so natürlich auch wieder für Spitzenathleten wie Markus Breuer interessant zu werden.

 

Markus Breuer bedankte sich beim SV Germania Dürwiß mit dem Gesamtsieg beim Rursee-Marathon über 42.195 m in einer glänzenden Zeit von 2:57:37 Std. Wer die Anstiege rund um Einrur kennt, der weiß diese Zeit und diese Leistung richtig einzuschätzen. Aber auch seine Vereinskameraden Zuppi Lürken und Andreas Schleipen lieferten mit 3:10:11 Stdt. Bzw. 3:13:16 Stunden tolle Ergebnisse ab und wurden in ihren jeweiligen Altersklassen Dritte. Alle 3 Athleten landeten darüber hinaus unter den ersten 10 im Gesamteinlauf und gewannen die Mannschaftswertung.

 

Auf der halben Marathondistanz wurde in Herzogenrath die Kreismeisterschaft ausgetragen. Helene Kohlen und Andreas Schleipen wurden in ihren Altersklassen Kreismeister/-in in 1:47:47 Std. bzw. 1:31:36 Std. Zuppi Lürken erzielte dort zwar aus Germanensicht mit 1:27:28 die schnellste Zeit, die in der Altersklasse jedoch erstaunlicherweise nur für Rang 3 reichte. Mit 1:41:36 Std. bzw. 1:42:17 Std. erzielten auch Fritz Latussek (58) und Friedhelm Simon (64) sehr gute Ergebnisse. 

 

Über 10 km ging in Herzogenrath Patrick Vonderhagen an den Start und belegte in hervorragenden 36:14 Min. (pers. Bestzeit) den zweiten Platz in der Gesamtwertung und Rang 1 in seiner Altersklasse Männerhauptklasse. Patrick Kahnert folgte in 42:38 Min., Karoline Jumpertz und Helmut Pesch ergatterten Altersklassenplatzierungen. 



copyright 2013