Unsere Leichtathletik-Abteilung

Wir zeichnen uns aus durch

  • eine breite Aufstellung mit Leistungssport (fast alle Disziplinen der LA) und Breitensport (inkl. Laufgruppen, Seniorensport und Sportabzeichen)
  • eine besondere Förderung der Jugend durch eine ungewöhnlich hohe Anzahl von Übungsleitern, dabei sind alle Übungsleiter des Vereins Inhaber einer Lizenz (mind. C-Trainer-Assistent, max. B-Trainer bzw. Diplomsportlehrer)
  • Angebot von Trainingslagern, angepasst an die jeweiligen Altersklassen, vom Jugendgästehaus in der Eifel bis Spanien ist dabei alles möglich

  • Nutzung der vereinseigenen 6-Bahnen Vollkunststoffanlage mit vereinseigenem Kraftraum, Tagungsräume, Büros, zwei städtische Sporthallen zur Nutzung und natürlich die Laufstrecken rund um den Blausteinsee

 

Unsere grössten Erfolge und besten Sportler

  • Thomas Vogel (Dreisprung)
    Er wurde in den Jahren 2010 und 2011 Deutscher Vizemeister der U23 im Dreisprung. Teilnahme an fünf Deutschen Meisterschaften der Männer mit den folgenden Ergebnissen: 9. Platz (Ulm 2009), 8. Platz (Karlsruhe Halle 2010), 9. Platz (Braunschweig 2010), 7. Platz (Leipzig Halle 2011) und 5. Platz (Kassel 2011). Weiterhin erreichte Thomas weitere unzählige Platzierungen bei Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften. Er ist Kreisrekordhalter mit 15,86m in der Männer-Hauptklasse. Thomas wechselte Ende 2011 in die Trainingsgruppe von Charles Friedek zum ASV Köln. Im April 2014 kehrte Thomas wieder nach Dürwiß zurück.
  • Christoph Kaesmacher (400mH/200m)
    Deutscher Meister der U18 über 400mH und 5. Platz über 200 m im Jahre 2005 in Braunschweig. Im gleichen Jahr Teilnahme an der U18-Weltmeisterschaft in Marakesch über 400mH. Landesrekord des Landesverbandes über 400mH der U18 in 52,46s. Christoph beendete seine sportliche Laufbahn im Jahre 2008 aus gesundheitlichen Gründen.
  • Kai Schiffer (Hochsprung)
    Er ist Kreisrekordhalter im Hochsprung der U18 mit 1,98m und der U20 mit 2,09m (höhengleich mit Carlo Tränhardt). Er verzeichnete die Teilnahme an 7 Deutschen Meisterschaften der Jugend U20, Junioren U23 und Hauptklasse im Dürwisser Trikot und erreichte dabei mehrfach Endkampfplatzierungen. Kai wechselte aufgrund seines Studiums in Köln im Jahre 2010 zu Bayer 04 Leverkusen.
  • Franziska Fourné (Mittel- und Langstrecke)
    Kreisrekord 5.000m der U18 in 18:09,90 min. Kreisrekord 10.000m der U20 in 40:14,39 min und der Kreisrekord Halbmarathon der U20 in 1:30,57 min. Diverse Podiumsplätze bei Landes- und Westdeutschen Meisterschaften der U18 bis Frauen.
  • Verena Tinnemann (Speerwurf)
  • Nina Haller (400mH)
  • Melissa Respondek (Mehrkampf/Sprint/Sprung)
  • Kathrin Lipowski (Speerwurf)
  • Julia Jendrzejko (300mH/400mH)
  • Dennis Müllender (Langsprint)
  • Pia Zantopp (Weitsprung)
  • Die Staffeln: folgt demnächst
  • Germania Dürwiss errang in den letzten 13 Jahren mehr als 60 Medaillen bei Landesmeisterschaften (davon 34 Titel), mehr als 20 Podiumsplatzierungen bei Westdeutschen Meisterschaften (davon 12 Titel) und fast 30 Athleten nahmen an deutschen Meisterschaften der Jugend U16 bis zur Hauptklasse teil. Hieran waren maßgeblich die Trainer Jürgen Weinberg, Sandra Pannitz und Frank Bierther beteiligt.
  • Derzeit werden 15 Kreisrekorde und ein Landesrekord von aktuellen bzw. ehemaligen Dürwisser Athleten und Athletinnen gehalten. (Stand 02.04.2014)
copyright 2013